3 fröhliche Menschen sitzen am Tisch und arbeiten miteinander

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KPMG Shared Delivery Center (SDC) übernehmen fachbezogene und administrative Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmensberatung. Mit wachsendem Bedarf steigt auch der Bedarf an neuen Kollegen. Christian Bösing leitet unsere beiden SDC an den Standorten in Essen und Leipzig, die auf Wachstumskurs sind. Im Interview haben wir mit ihm über die Arbeit im SDC gesprochen und worauf sich neue Kollegen freuen können.

Unser SDC in drei Worten

In drei Worten bedeutet das SDC für mich: Teamspirit, Abwechslung und Wachstum.

Teamspirit, weil wir eine „bunte Truppe“ aus engagierten Mitarbeitern sind, die sich gegenseitig unterstützen. Abwechslung, weil wir Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen von KPMG bearbeiten. Und Wachstum, weil das SDC insbesondere in Essen wächst und wir viele neue Mitarbeiter einstellen.

Wir sind eine „bunte Truppe“ mit unterschiedlichem Ausbildungshintergrund

Um unser Team zu beschreiben, wähle ich ganz gerne den Begriff „bunte Truppe“. Denn bei uns arbeiten Mitarbeiter mit den unterschiedlichsten Berufsausbildungen, wie zum Beispiel Industrie-, Bank-, Steuerfachangestellte und Rechtsanwaltsfachangestellte. Wir brauchen diese Vielfalt. Nur so können wir mit unseren Leistungen die gesamte Dienstleistungspalette der KPMG abdecken. Und der Bedarf ist groß.

Hoher Bedarf an internen Dienstleistungen sorgt für Wachstum im SDC

Deswegen müssen wir wachsen. Das SDC ist inzwischen ein wichtiger Teil von KPMG – unsere Leistungen sind gefragt. Und das wird in den kommenden Jahren noch weiter zunehmen. In Leipzig haben wir bereits 350 Mitarbeiter. In Essen sind wir derzeit 50 Mitarbeiter. Um den Bedarf aber auch in Zukunft bedienen zu können, ist unser Plan, viele neue Kollegen einzustellen. In drei bis vier Jahren wollen wir in Essen ebenfalls auf 300 Mitarbeiter gewachsen sein. Jetzt ist also der ideale Zeitpunkt zum Einstieg.

Jeder neue Mitarbeiter ist ab dem ersten Tag im Team aufgenommen

Wir möchten, dass sich jeder neue Kollege schnell ins Team und seine Aufgaben findet. Jeder neue Mitarbeiter durchläuft deshalb bei uns ca. eine einwöchige Schulung, das Onboarding. Hier erklären wir sehr detailliert unsere Arbeitsweisen und Abläufe. Anschließend gibt es fachspezifische Schulungen zu den einzelnen Bereichen, also zum Beispiel Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung. Dann kommt das Training „on the job“, die Ausbildung und Hilfestellung der neuen Kollegen bei den konkreten Tätigkeiten durch erfahrenere Mitarbeiter. Bei Onboarding und Ausbildung ist natürlich auch unser Standort in Leipzig sehr wichtig. Wir sind dort in 5 Jahren von 0 Mitarbeitern auf 350 Kollegen gewachsen und haben einen riesigen Erfahrungsschatz.

Wir sind kein Call Center

Wer im SDC Essen oder Leipzig einsteigt, kann sich auf eine spannende und fachlich anspruchsvolle Arbeit freuen. Auch wenn der Name SDC missverständlich klingen mag: Wir sind alles andere als ein Call Center! Unsere Aufträge bekommen wir von KPMG-Kollegen. Das SDC-Team leistet zum Beispiel Unterstützung bei Jahres- und Konzernabschluss-Prüfungen, bei der Erstellung von Finanzbuchhaltungen, E-Bilanzen, Datenanalysen und der Prüfung von Buchhaltungen für komplette Gesellschaften. Wir unterstützen aber auch unsere Berater und die Juristen der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Unsere Aufträge sind wichtige Bausteine der KPMG-Leistung und tragen zum Gesamtergebnis bei.

Deswegen sitzen bei uns richtige „Macher“

Bei uns sitzen richtige „Macher“ und gerade bei neuen Projekten zeigt sich immer wieder, wie schnell und flexibel wir Aufgaben erledigen und uns in neue Themen einarbeiten.

Es herrscht ein anpackender Teamspirit: Das gilt auf allen Ebenen und für alle Tätigkeiten, die wir im SDC meistern. Sowohl bei der Arbeit in Essen als auch in Leipzig stimmen sich die Mitarbeiter eng miteinander ab. Größere Aufträge betreuen grundsätzlich immer erfahrene mit weniger erfahrenen Kollegen gemeinsam. So profitieren die neuen Kollegen von einem „Training on the Job“. Teilweise stellen wir die Teams auch standortübergreifend zusammen.

Unsere Teams arbeiten eng zusammen

Der Zusammenhalt im SDC und mit den übrigen KPMG-Kollegen ist sehr gut. Wir helfen uns gegenseitig, nicht nur bei fachlichen Fragen, sondern auch wenn die Zeit einmal knapp wird. Bei uns ist klar: Nur gemeinsam kann man ans Ziel kommen. Dazu gehört auch, dass wir mit den Beratern von KPMG eng zusammen arbeiten. Letztlich gehören die SDC-Mitarbeiter mit zu den KPMG-Teams und das spürt man auch, wenn sie zum Beispiel zu  Abschlussessen oder Teamevents eingeladen werden

Das enorme Wachstum im SDC bietet viele Chancen für neue und bestehende Mitarbeiter: Es ergeben sich daraus viele Karriereperspektiven und Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung. Auch langjährige Mitarbeiter haben immer wieder die Möglichkeit, einen Karriereschritt zu machen. Vom Sachbearbeiter können sie zum Experten, dann zum Teamleiter und schließlich vielleicht zum Abteilungsleiter aufsteigen. Um neue Kollegen zu finden, setzen wir auch auf unsere Mitarbeiter: Sie können aktiv weitere passende Bewerber an Bord holen. Und das machen viele!

Nach oben

Das Interview mit Christian Bösing hat Dich neugierig gemacht? Dann bewirb Dich jetzt – wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Kaufmännische Mitarbeiter (m/w) Administration/Rechnungswesen Essen

Steuerfachanstellte (m/w) Essen