Das Silicon Valley. Hier sind sie zu Hause, die Big Player der Hightech- und IT-Branche. Gleichzeitig finden sich hier unzählige Start-ups, die noch davon träumen, später genauso erfolgreich zu werden. Im Vorfeld zu unserem IT-Workshop im Silicon Valley vom 27. Juni bis zum 4. Juli 2016 haben wir uns ein ganz eigenes Bild vom kalifornischen Wirtschaftswunder für Dich gemacht. Herausgekommen sind diese drei Fakten, die Du so vermutlich noch nicht vom Silicon Valley kanntest. Oder etwa doch? Finde es jetzt heraus: Viel Spaß beim Lesen!

Analoge Erholung mit „Digital Detox“

Mehrere Tage auf WiFi, Smartphone und Twitter verzichten – und dafür auch noch Geld bezahlen? Im Silicon Valley ist das keine Seltenheit, sondern vielmehr ein echter Trend. In sogenannten „Digital Detox“-Camps entkommen immer mehr Angestellte der Digitalisierung. Vorstellen muss man sich das wie eine Art Feriencamp – nur eben für Erwachsene. Zu Beginn des Aufenthalts gibt man hier alle technischen Geräte ab. Genauso wie einen Großteil des eigenen Alltags: Denn Gespräche über den Job beispielsweise sind tabu. Ziel ist es, sich wieder auf sich selbst zu besinnen. Frei von all dem, was sonst das Leben in den Silicon-Valley-Firmen bestimmt. Und damit man auch wirklich für ein paar Tage alles Jobspezifische ausblendet, warten die Camps mit einem großen Freizeitangebot auf: Von Backen über Malen bis hin zu Tee-Verkostungen – hier ist alles erlaubt, was nichts mit der digitalen Welt zu tun hat. „Digital Detox“, was so viel wie digitale Entgiftung bedeutet, ist dabei schon lange kein Randphänomen mehr, sondern ein Trend, der auch von den ganz großen Unternehmen des Silicon Valley gern aufgegriffen wird.

Man geht auch bei KPMG in Jeans zur Arbeit

Natürlich ist auch die US-amerikanische Mitgliedsgesellschaft (KPMG LLP) des globalen KPMG-Netzwerkes im Silicon Valley vertreten – und zwar mit einem Office in Santa Clara. Die neuntgrößte Stadt der San Francisco Bay Area ist neben Palo Alto einer der zentralen Orte, an denen die Big Player des digitalen Zeitalters im Silicon Valley ansässig sind. Die amerikanischen Kollegen stehen dort mit unseren verschiedenen Services im Bereich Prüfung und Beratung unter anderem für die Venture-Capital-, Hightech- und Internet-Unternehmen zur Verfügung – und sind damit Teil eines spannenden Ökosystems. Wie steht es mit Anzug und Krawatte? Im Silicon Valley ist das bei vielen Unternehmen untypisch und auch im Office von KPMG LLP in Santa Clara gilt: Montags und freitags wird lieber eine bequeme Jeans statt Anzug oder Kostüm getragen. Die US-amerikanischen Kollegen haben übrigens auch tolle Tipps für einen Besuch im Silicon Valley und Umgebung gesammelt – diese kannst Du hier nachlesen.

Die Wartezeit für „The next big thing“ beträgt …

An kaum einem anderen Ort schreitet die technische Entwicklung so schnell voran wie im Silicon Valley. Da stellt sich für uns die Frage: Was wird wohl DAS nächste große Ding sein, das möglicherweise schon bald Einzug in unseren Alltag findet? Hierzu gibt es verschiedenste Meinungen. Ein Thema, das bereits seit längerer Zeit im Fokus der Öffentlichkeit steht, ist neben Smart Home beispielsweise das autonome Fahren. Der Gedanke daran, sich in ein Auto zu setzen und automatisch von A nach B gefahren zu werden – während man selbst entspannt in der Zeitung liest –, mag für viele immer noch nach Science Fiction klingen. Nicht aber für Silicon-Valley-Firmen. Feststeht zumindest, dass es schon längst erfolgreiche Tests gibt. Wann diese Technologie tatsächlich auf die Straße gebracht wird, bleibt allerdings abzuwarten. Noch immer halten sich die Unternehmen zu diesem Thema bedeckt. Was Du bestimmt noch nicht wusstest: Laut der globalen KPMG-Studie „Global Automotive Executive Survey 2015“, in der 200 Führungskräfte der Automobilbranche befragt wurden, wird erwartet, dass das selbstfahrende Auto nicht vor 2030 marktreif ist.

Du möchtest das Silicon Valley vor Ort einmal genauer unter die Lupe nehmen?

Dann begleite uns an einen der bedeutendsten IT-Standorte der Welt und erlebe unseren spannenden IT-Workshop zum Thema Digitalisierung! Alle Informationen zum Event und zu Deiner Bewerbung findest Du hier.

Nach oben