Düsseldorf ist eine der Städte mit der höchsten Lebensqualität der Welt – und vielen tollen Freizeitangeboten. Egal, ob Kultur, Nachtleben oder Natur, die Stadt kann in jedem Bereich punkten. Unsere Düsseldorfer Kollegen Ben und Julia aus dem Bereich Audit – Governance & Assurance Services stellen Euch ihre Freizeittipps für den Feierabend in der Rheinmetropole vor.

Unsere Düsseldorfer Kollegen verraten Euch ihre Geheimtipps!

Was haben Melbourne, Houston und Düsseldorf gemeinsam? Die Lebensqualität ist in diesen Städten besonders hoch. Das hat eine Studie des Expats Networkinganbieters InterNation ergeben. Menschen, die im Ausland leben und arbeiten, wählten Düsseldorf darin auf Platz 4. Die Metropole am Rhein hat tatsächlich einiges zu bieten. Unsere Kollegen Ben und Julia in der Düsseldorfer-Niederlassung verraten Euch hier ihre Freizeittipps für Feierabend und Wochenende.

Unser Heißhungertipp: Die Altstadt

Ben: Häufig ist man im Job aufgrund von hoher Verantwortung viel Stress ausgesetzt. Um nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder Kraft zu tanken, ist die rustikale Küche der Brauhäuser in der Düsseldorfer Altstadt optimal. Die Brauhauskultur ist ein großer Teil von Düsseldorfs fast 750 jähriger Geschichte und wird hier sehr hoch geschätzt.

Julia: Auch mich zieht es für den Heißhunger in die Altstadt. Diese bietet insbesondere den Pommes-Liebhabern echte Gaumenfreuden, denn hier finden sich einige der besten Frittenbuden der Stadt. Pommes (sowohl belgische als auch holländische) sind Tradition in Düsseldorf. Sonst begebe ich mich bei diversen Food Festivals gerne auch mal auf eine kulinarische Reise und probiere viel Neues aus.

Unsere Feierabendtipps: Rheinstrand, Medienhafen & Flingern

Ben: Kommunikation ist ein großer Bestandteil meines Jobs, denn ich arbeite mit den unterschiedlichsten Leuten zusammen und muss mich auf die verschiedensten Situationen einstellen. Nach Feierabend kann man am Rheinstrand offen auf neue Leute zu gehen und Kontakte knüpfen. Man begegnet den unterschiedlichsten Menschen und lernt, sich auf verschiedene Charaktere einzustellen. Das hilft mir im Berufsalltag, in dem ich viele verschiedene Blickwinkel berücksichtigen muss.

Julia: Im Austausch mit Kollegen nach Feierabend kann ich meine kommunikativen Fähigkeiten weiter ausbauen und mir Feedback abseits der Arbeit von meinen Kollegen abholen. Gleichzeitig bietet das die tolle Möglichkeit, auf getane Arbeit anzustoßen, gemeinsam den Tag ausklingen zu lassen und sich besser kennenzulernen. Eine tolle Aussicht und ein elegantes Ambiente bieten im Medienhafen zahlreiche Bars! Auch der Stadtteil Flingern verführt mit zahlreichen Bars, Restaurants und Veranstaltungslocations zum Verweilen oder Barhopping, wenn es mal wieder etwas länger gehen kann. Durch die Abwechslung bekomme ich den Kopf frei und kann mich am nächsten Tag gemeinsam mit den Kollegen motiviert wieder neuen Aufgaben widmen.

Medienhafen in Düsseldorf schön beleuchtet am Abend

Unsere Naturtipps: Hofgarten & Rhein

Ben: Häufig bin ich mit Situationen konfrontiert, in denen ich einen kühlen Kopf bewahren muss. Im zentral gelegenen Hofgarten habe ich die Möglichkeit, dem Stress des Alltags zu entfliehen und meinen Kopf freizubekommen. Wenn Ihr gern spazieren geht oder joggt, könnt Ihr im Hofgarten bestimmt eine passende Strecke finden, womöglich vorbei an einigen der modernen und historischen Denkmäler und Skulpturen.

Julia: In meinem beruflichen Alltag ist viel vorausschauendes, zukunftsorientiertes und selbstständiges Handeln gefragt. Der Rhein wiederum lädt ein, spontan zu sein und eine der vielen Freizeitmöglichkeiten hier unabhängig vom Wetter zu nutzen. Die Rheinuferpromenade bietet grüne Wiesen zur Entspannung, Restaurants, Bistros und Eisdielen, im Sommer zahlreiche Straßenfeste und (Floh-)Märkte, sodass ich mir unabhängig von der Jahreszeit spontan nach Lust und Laune den Feierabend und die Wochenenden gestalten kann.

Unser Kulturtipp: Galeriehopping

Julia: Wenn Ihr Euch für Kunst interessiert, seid Ihr in Düsseldorf richtig. Ein Bummel durch die Kunstgalerien der Rheinmetropole bietet einen guten Ausgleich zu einer ereignisreichen Arbeitswoche. Düsseldorf kann eine abwechslungsreiche Galerienszene vorweisen. Insbesondere Karlstadt, einer der ältesten Stadtteile, ist hier ganz vorne dabei. Spannende Kunstmuseen wie die Kunsthalle oder KIT sind auch für verregnete Wochenenden empfehlenswert.

Unser Sporttipp: Kraftsport & Stand Up Paddling

Ben: In meinem Job sind es besonders Konzentration und Disziplin, die mich vorantreiben. Genau diese Eigenschaften kann ich in meiner Freizeit beim Sport trainieren. Regelmäßiger Sport unter Berücksichtigung von Theorie und Praxis erfordert Willenskraft und Durchhaltevermögen und auch hier ist, wie in meinem Job, zum richtigen Zeitpunkt Höchstleistung gefordert.

Julia: An Sommertagen kann ich am Unterbacher See auch ein paar Eigenschaften trainieren, die in meinem Job wichtig sind. Denn zum Beispiel das Stand Up Paddling fördert Gleichgewichtssinn und Konzentration, die ich auch für meinen Berufsalltag gut nutzen kann. Das ist Entschleunigung und Performance zugleich! So wird mein Kopf dann wieder frei für neue Herausforderungen.

Nach oben

Du bist auch von der Work-Life-Balance-Vielfalt in Düsseldorf überzeugt und kannst Dir sehr gut vorstellen in Governance & Assurance Services bei KPMG in Düsseldorf zu arbeiten?

Dann bewirb Dich jetzt! Weitere Infos findest Du hier.