Täglich erfährst Du hier auf Reinblicke, was unsere Teilnehmer des IT-Workshops 2016 ,,Come to where IT happens“ im Silicon Valley erleben! Außerdem geben wir Dir Antworten auf die Bewerberfragen, die uns rund um den Einstieg bei KPMG am häufigsten gestellt werden. Du möchtest direkt zu der aktuellen Bewerberfrage springen? Dann klicke jetzt auf ,,Ein Praktikum mit übergreifenden Einblicken?“ und erfahre mehr darüber, wie der Einstieg bei KPMG in den ersten Tagen aussieht – oder lese jetzt unter ,,Von der Case Study zum Sightseeing“, was unsere Teilnehmer an ihrem vierten Tag erlebt haben!

Inhalt

  1. Von der Case-Study zum Sightseeing
  2. Ein Praktikum mit übergreifenden Einblicken

 

Von der Case Study zum Sightseeing

Tag Donnerstag, 30. Juni 2016

Motiviert, begeistert und inspiriert – diese drei Begriffe beschreiben den Zustand unserer Teilnehmer nach dem ersten Tag im Silicon Valley wohl am besten! Heute gingen unsere Studenten in den zweiten Teil ihrer Ausarbeitungen zu unserer Fallstudie. Der Teamspirit könnte auch an Tag vier unseres IT-Workshops nicht besser sein. Zeit für ein kurzes Zwischenfazit! Wir haben unsere Teilnehmer Carolyn, Annika und Kirill um ihre persönliche Einschätzung gebeten:

Carolyn Covic
studiert Wirtschaftsingeneurswesen am KIT

carolyn„Alle meine Erwartungen wurden bisher sogar übertroffen! Ich habe sehr interessante Leute kennengelernt und hatte ein wirklich tolles Team bei der Fallstudie. Bei uns waren die verschiedensten Studiengänge vertreten, so dass jeder seine eigene, spezielle Expertise einbringen konnte. Das hat uns die Bearbeitung des Cases sehr erleichtert. Was ich bisher nicht wusste und in Gesprächen mit den KPMG-Mitarbeitern erfahren habe: Man kann mit KPMG promovieren – eine Möglichkeit, die sehr attraktiv für mich ist.“

 

Annika Meo
studiert Management mit Schwerpunkt Banking an der Frankfurt School of Finance and Management

annika„Das Co-Working-Space hat mir wirklich sehr gut gefallen –  es war eine sehr offene und positive Arbeitsatmosphäre, in der man seine Teamkollegen sehr gut kennenlernen konnte. Durch die KPMG-Mitarbeiter konnte ich einige Fragen stellen, die ich grundsätzlich zur Organisation und Struktur von KPMG hatte. Vor der Reise fiel es mir noch etwas schwer, die einzelnen Bereiche und Solutions richtig zu verorten. Ich persönlich interessiere mich für den Bereich Financial Services – Regulatory, denn auch in diesem Bereich kommt man viel mit IT in Berührung. Nach den ersten Tagen des Workshops habe ich jetzt eine genauere Vorstellung, wie die Bereiche Audit, Consulting und Financial Services aufgestellt sind.“ 

 

Kirill Haar
studiert Wirtschaftsinformatik an der TU München

kirill„Ich bin sehr beeindruckt nach den ersten Tagen. Besonders die Atmosphäre hier im Silicon Valley ist faszinierend. Die gestrige Tour über den Google-Campus mit dem ehemaligen KPMG-Mitarbeiter Rich Laws und die Einblicke in die Wirtschaftswelt des Valleys waren für mich echte Highlights. Die Leute haben hier in Palo Alto und Umgebung ein besonderes Mindset, das kann man definitiv so sagen. Der Co-Working-Space, in welchem wir die Fallstudie bearbeitet haben, hat den Spirit des Silicon Valleys für mich greifbar gemacht. Bis jetzt ist es ein wirklich gelungenes Event für mich!“

 

Ein Feedback unserer Teilnehmer steht schon mal fest: Eine interdisziplinäre Aufstellung innerhalb der Teams ist definitiv ein Vorteil. Christian Mohr ist Senior Manager im Bereich Solutions, Innovation Management. Gerade seine tägliche Arbeit ist von bereichsübergreifendem Denken geprägt. Daher haben wir ihn zu einem kurzen Interview gebeten, in dem er mit uns über seine Aufgaben und das Thema Innovationskultur spricht:

 

Nach harter aber auch in jedem Fall unterhaltsamer Arbeit tauschten wir dann unser Hotel gegen einen Bus. Jetzt standen die beliebtesten Hotspots des Valleys auf dem Programm! Reiseführer gaben uns dabei einige interessante Infos. So wohnt Larry Page in der Nähe unseres Hotels in Palo Alto und auch das Geburtshaus von Steve Jobs ist nur einige Minuten mit dem Bus entfernt. Ganz nebenbei: Das Silicon Valley heißt geografisch korrekt ,,Santa Clara Valley“. Der erste Stop führte uns zum Computer Museum in Mountain View. Anschließend sahen wir uns einige Niederlassungen verschiedenster Tech-Unternehmen an – inklusive kurzem Halt am Stadion der San Francisco 49ers.

Danach neigte sich ein langer und produktiver Tag in Palo Alto langsam dem Ende zu. Beim abendlichen BBQ am Pool gesellte sich dann noch Milan Lucas zu uns. Milan ist ein KPMG-Mitarbeiter aus Deutschland, der derzeit auf Secondment in San Francisco ist. An dieser Stelle werden wir morgen ausführlicher mit ihm über seine Entsendung und den Möglichkeiten von Auslandseinsätzen bei KPMG eingehen. Morgen früh verabschieden wir uns vom Silicon Valley und reisen weiter nach San Francisco, wo die Studenten ihre Ergebnisse vorstellen werden. Welches Team wird sich wohl am Ende durchsetzen?

milan-lucas-mit-teilnehmern-des-silicon-valley-workshops

 

Ein Praktikum mit übergreifenden Einblicken?

Eine Case Study, eine Jury, drei Fachbereiche. Bei der Bewertung der zu lösenden Fallstudie hier im Silicon Valley schauen die Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Fachperspektiven auf die Ergebnisse. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen unseren Bereichen Audit, Consulting, Deal Advisory, Tax und Financial Services wird aber auch in der Praxis vor dem Hintergrund der Globalisierung und Digitalisierung immer essenzieller, da die Szenarien unserer Mandanten kontinuierlich komplexer werden. Auch Ihr habt das als wichtigen Baustein für Eure zukünftige Karriere erkannt und fragt uns deshalb beispielsweise in Bewerbungsgesprächen, ob Ihr während Eures Praktikums oder nach Eurem Einstieg bei uns auch andere Bereichen kennenlernen könnt. Unsere Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Audit, Consulting und Financial Services standen uns zu dieser Frage im Silicon Valley Rede und Antwort.

Audit

In Audit ist bereichsübergreifendes Denken extrem wichtig, denn mit Blick auf die neuen Vorgaben der EU-Audit-Reform werden unsere Mitarbeiter zukünftig flexibel auf die Erfordernisse und Anforderungen des Marktes reagieren müssen. So müssen im Rahmen der Reform künftig Unternehmen nach zehn Jahren die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wechseln und Mandate neu ausschreiben. Mit AuditXPERIENCE haben wir ein Programm geschaffen, das unseren Kolleginnen und Kollegen ermöglicht, wertvolle Erfahrung in anderen Bereichen zu sammeln. So gelingt es uns, dass Prüfer auch künftig verstärkt in der Beratung eingesetzt werden und die Synergien der beiden Bereiche nutzen können. Auch Praktika können im Bereich Audit gesplittet werden, wobei jedoch grundsätzlich ein Zeitraum über sechs bis acht Wochen pro Bereich am meisten Sinn macht.

Consulting

Unser Consulting arbeitet Hand in Hand mit den anderen Geschäftsbereichen. Bei IT-Compliance unterstützt das Consulting den Bereich Audit im Rahmen der Abschlussprüfung; mit Tax arbeitet der Bereich an der Digitalisierung der Geschäftsprozesse im Steuerbereich. Im Rahmen von Unternehmenskäufen, die seitens Deal Advisory betreut werden, übernimmt das Consulting unter anderem IT-Einführungen im Rahmen von Post-Merger-Projekten (Integrationsprozessen nach der Fusion zweier Unternehmen) und mit Financial Services arbeiten unsere Consulting-Kollegen an digitalen Sicherheitskonzepten für Banken und Versicherungen.

Financial Services

Innerhalb von Financial Services spielt das bereichsübergreifende Denken umso mehr eine wichtige Rolle, da hier unsere Bereiche für den Finanzsektor gebündelt werden. IT-Umsetzungsprojekte werden beispielsweise meistens aus verschiedenen Bereichen zusammengestellt, somit werdet Ihr als Einsteiger mit hoher Wahrscheinlichkeit andere Fachbereiche kennenlernen. Dabei ist es auch als Praktikant möglich, in verschiedenen Bereichen eingesetzt zu werden. Dieser Wunsch sollte bereits im Vorstellungsgespräch geäußert werden, sodass entsprechende Einsatzmöglichkeiten von den zukünftigen KPMG-Kollegen geprüft werden können.

Nach oben

Du möchtest Teil des KPMG-Teams werden?

Auf unserer Karriereseite findest Du alle aktuellen Stellenangebote.